Logo
a1496

Zeichen setzen
wert(e)voll führen in herausfordernder Zeit

Kongress christlicher Führungskräfte
16. bis 18. April 2015 - Stift Göttweig

Die tiefgreifenden kulturellen Veränderungen in unserer Zeit erfordern immer wieder eine Überprüfung des eigenen Urteilens und Handelns. Am Kongress christlicher Führungskräfte reflektieren Personen in Führungspositionen ihren Führungsalltag, ob und wieweit christliche Wertvorstellungen für sie gelten und sie leiten. Der an sich selbst gestellte Anspruch auf Authentizität braucht solche kritische Selbstreflexion sowohl der eigenen Werte und Sinnkonzepte als auch, und vor allem, des eigenen Handelns.

Der Kongress geht mit nationalen und internationalen Expert/innen und Praktiker/innen den Fragen nach:

  • Wie führe ich? 
  • Wovon lasse ich mich führen?
  • Wie kann ich Zeichen setzen?

und will zeigen, was Führungskräfte zu einem wertvollen Wirtschaften beitragen können.

a1497

Donnerstag, 16. April 2015

17:00 Uhr

Eintreffen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Registrierung    
18:30 Uhr

Feierliche Eröffnung und Einstimmung

Bischof Michael Bünker

Abt Columban Luser OSB

Christoph Neumayer

Wolfgang Pfarl

19:00 Uhr

Eröffnungsvortrag 

Legal UND legitim - Anspruch und Wirklichkeit werteorientierter Führung

Irmgard Griss

20:00 Uhr Abendessen 
21:15 Uhr Abendgebet

P. Christian Marte SJ

a1505

Freitag, 17. April 2015

8.30 Uhr

Morgenbetrachtung

P. Christian Marte SJ

9.00 Uhr

Impuls

Authentisch führen 

Ulrich Hemel

10.00 Uhr

Diskussion 

Konkrete Spannungen in heutiger Unternehmensführung
- gelungene Auflösungen und offene Probleme 

Peter Augendopler, Susanne Höllinger, Walter Oblin, Regina Petrik, Helmut Neuner
Moderation: Peter Wesely

11.00 Uhr Kaffeepause 
11.30 Uhr

Impuls

Gottes Führung – ein Modell für Führungskräfte

Regina Polak 

12.30 Uhr Mittagessen
14.00 Uhr 

Workshoprunde 1

Zeichen setzen in dieser Zeit und Welt

 

Bank Business by Ethics - Widerspruch, Illusion oder neues Konzept? (Ausgebucht)

Friedhelm Boschert, Johannes Gröller

Moderation: Ernst Gideon Loudon

 

"Tue was Gutes, dann wirf es ins Meer, sieht es der Fisch nicht, so weiß es der Herr" (Ausgebucht)

P. Georg Sporschill SJ, Peter Mitterbauer sen.

Moderation: Johannes Thun

 

Bildungs-Entwicklungshilfe mitten in Österreich - "Teach for Austria"

Walter Emberger, Elise Schabus

Moderation: Barbara Coudenhove-Kalergi

 

Bewahrung der Schöpfung - eine primäre Führungs-Verantwortung

Georg Schöppl

Moderation: Leonhard Merckens

 

Führen sozialer Organisationen - Spezifische Herausforderungen und Chancen 

Rainald Tippow

Moderation: Harald Preyer

15.30 Uhr Kaffeepause
16.00 Uhr

Workshoprunde 2

Zeichen setzen an meinem Platz


Am siebten Tage sollst du ruhen! - Work-Life-Balance (Ausgebucht)

Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz

Moderation: Bernhard Rebernik


Menschen führen (Ausgebucht)

Ferdinand Rohrhirsch

Moderation: Veit Schmid-Schmidsfelden


Veränderungen bewältigen

Manfred Dahm, Christine Besenfelder

Moderation: Christian Friesl


Evangelii Gaudium - Neues Vademecum auch für Manager/innen?

P. Christian Marte SJ

Moderation: Thomas Heine-Geldern


Professionell und/oder menschlich (Ausgebucht)

Franz Harnoncourt

Moderation: Veronika Kotzab

18.00 Uhr

Fazit und Konsequenzen aus den Workshops

P. Bernhard Eckerstorfer OSB, Christian Loidl

18.45 Uhr

Tagesabschluss 

Zeichen setzen. Bei euch soll es nicht so sein (Mk 10) 

Kardinal Christoph Schönborn

19.15 Uhr Abendessen
20.30 Uhr

Künstlerisch inspirierter Tagesausklang

((superar)) sing.dance.succeed

a1503

Samstag, 18. April 2015

8.30 Uhr

Morgenbetrachtung

P. Christian Marte SJ 

9.00 Uhr

Impuls 

Bluff! - Scheinwelten und das wahre Leben. 

Manfred Lütz 

10.00 Uhr

Kaffeepause

10.30 Uhr

Diskussion 

Zeichen setzen hic et nunc

Michael Chalupka, Franz Harnoncourt, Sabine Herlitschka, Christoph Neumayer, Norbert Zimmermann
Moderation: Tarek Leitner

12.30 Uhr

Ökumenischer Gottesdienst

Bischof Michael Bünker, Abt Präses Christian Haidinger OSB

a1510

Gesamtmoderation: Maria Harmer, ORF